< DIN 58610 überarbeitet herausgegeben
21.01.2015 21:22 Alter: 2 yrs

Hinweis der Redaktion atemschutzlexikon.de auf die 18. Fachtagung Atemschutz


Am 19.02.2015 findet die 18. Fachtagung Atemschutz statt. Wir wollen nochmals darauf hinweisen, weil in diesem Rahmen mehrere bedeutsame Referate auf der Tagesordnung stehen. Dazu zählen z. B. der Bericht über den Stand der in Kürze auch in Europa greifenden ISO-Normung vom entsprechenden Chairman sogar selbst gehalten, der Bericht über die neuen Richtlinien der vfdb, Ref. 8 und die Analyse der Meinungen zu künftigen Erwartungen an den Atemschutz.

Vorgestellt werden Ergebnisse von erstmalig durchgeführten Untersuchungen zum Verhalten von Atemschutzgeräten und anderer Persönlicher Schutzausrüstung in Bereichen starker Magnetfelder, z. B. bei MRT. Derzeit bereiten wir die im Januar dazu von der LFS Sachsen und atemschutzlexikon.de durchgeführten Untersuchungen auf. So viel schon vor weg. Die Untersuchungen ergaben Wechselwirkungen z. B. zu Atemschutzgeräten, die vermutlich zu Einsatzproblemen führen können. Mehr dazu nach Abschluss der Auswertung und zur 18. Fachtagung.

Haben Sie daran gedacht, dass bis Juni 2015 alle Druckgasflaschen umgekennzeichnet sein müssen entsprechend der Festlegungen in der GHS, dem „Global harmonisierte System zur Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien“ (englisch: Globally Harmonized System of Classification, Labelling and Packaging of Chemicals) der Vereinten Nationen. Diesem weltweit einheitliches System zur Einstufung von Chemikalien sowie deren Kennzeichnung auf Verpackungen und in Sicherheitsdatenblättern unterliegen übrigens ausnahmslos auch die Druckluftflaschen der Pressluftatmer. Auch dazu werden Sie zur 18. Fachtagung mit Wissen und Handlungsanleitung versorgt.

Wolfgang Gabler
Redakteur