Anlegen Pressluftatmer (PA) mit bebänderter Vollmaske (VM)

Tätigkeit Atemschutzgeräteträger

Helm entsprechend Bedienungsanleitung für den Gebrauch vorbereiten, z. B. gewissenhaft an die Kopfgröße anpassen 

 

-   Pressluftatmer aus Fahrzeug entnehmen, anlegen und befestigen

- Einsatzkurzkontrolle:

  • Aufdrehen der Druckluftflaschen (200-bar-Technik) bzw. Öffnen der Druckluftflasche (300-bar-Technik) unter Beachtung der gleichmäßigen Zeigerbewegung bzw. Anzeige am Druckmesser
  • Druck ablesen (mind. 180 bzw. 270 bar)
  • Flaschenventile schließen
  • Druck entlasten bis Ansprechen Warneinrichtung 
  • Flaschenventile öffnen
  • Druckansage (Name, Flaschendruck)

-   Feuerwehrschutzhelm abnehmen und Feuerschutzhaube über den Kopf in den Halsbereich überziehen

-    Vollmaske in Bereitschaftslage hängen

-  Vollmaske aufsetzen und am Kopf   befestigen, dabei:

  • Vollmaske aus der Bereitschaftslage nehmen
  • zuerst mit Kinn in die Vollmaske, dann Vollmaske an das Gesicht klappen
  • Kopfbänderung über den Kopf ziehen und nach hinten streifen
  • Vollmaske zurecht rücken
  • Vollmasken mit wechselseitigem Festziehen der Schnellverschlüsse an der Bänderung und unter Festhalten des Anschlussstückes festziehen, dabei zuerst Wangenbänder,  dann Schläfenbänder, zum Schluss Stirnband festziehen
  • Überprüfung Glattsitz Bänderung
  • Feuerschutzhaube überziehen
  • Einpassung Sichtscheibe in Feuerschutzhaube und faltenfreien Sitz der Feuerschutzhaube prüfen 

-   Feuerwehrschutzhelm aufsetzen

-   Kontrolle Sitz Feuerwehrschutzhelm und Vollmaske

-   zweimal Kontrolle Dichtsitz Vollmaske, dabei

  •  Handballen an Anschlussstück legen
  • Einatmen
  • entstehender Unterdruck saugt Handballen an
  • Unterdruck muss bis zum Lösen des Handballens halten
  • Handballen mit deutlichem Zischen abziehen
  • Ausatemluft muss ungehindert durch Ausatemventil entweichen können

-  Lungenautomat anschrauben bzw. anstecken, dafür:

  • in gegenseitiger Unterstützung durch anderen Atemschutzgeräteträger
  • letzten Gewindegang muss Atemschutzgeräteträger selbst schrauben bzw. bei Steckanschluss selbst nachdrücken

 

Pressluftatmer aus Fahrzeug entnehmen, anlegen und befestigen

Pressluftatmer aus Fahrzeug entnehmen, anlegen und befestigen

Pressluftatmer aus Fahrzeug entnehmen, anlegen und befestigen

Pressluftatmer aus Fahrzeug entnehmen, anlegen und befestigen

Pressluftatmer aus Fahrzeug entnehmen, anlegen und befestigen

Öffnen der Druckluftflasche

Öffnen der Druckluftflasche

Druck ablesen (mind. 180 bzw. 270 bar)

Druck entlasten bis Ansprechen Warneinrichtung

Feuerwehrschutzhelm abnehmen und Feuerschutzhaube überziehen

Feuerwehrschutzhelm abnehmen und Feuerschutzhaube überziehen

Feuerwehrschutzhelm abnehmen und Feuerschutzhaube überziehen

Feuerwehrschutzhelm abnehmen und Feuerschutzhaube überziehen

Kopfbänderung über den Kopf ziehen und nach hinten streifen

Vollmasken mit wechselseitigem Festziehen der Schnellverschlüsse an der Bebänderung und unter Fasthalten des Anschlussstückes festziehen

Feuerwschutzhaube überziehen

Feuerwschutzhaube überziehen

Einpassung Sicherheitsscheibe in Feuerschutzhaube und faltenfreien Sitz der Feuerschutzhaube prüfen

Feuerwehrschutzhelm aufsetzen

Kontrolle Sitz Feuerwehrschutzhelm und Vollmaske

Kontrolle Sitz Feuerwehrschutzhelm und Vollmaske

Kontrolle Dichtsitz Vollmaske (Handballenprobe)

Lungenautomat anschrauben bzw. anstecken durch anderen Atemschutzträger

Lungenautomat anschrauben bzw. anstecken durch anderen Atemschutzträger

letzten Gewindegang selbst schrauben bzw. selbst nachdrücken

letzten Gewindegang selbst schrauben bzw. selbst nachdrücken