Name
Gerd Nowak

Frage
Ich bin von Ihrem Lexikon begeistert. Können Sie mir bitte helfen, meine Ausbildung „Kennzeichnung von Druckgasflaschen“ vorzubreiten?

Antwort

Sehr geehrter Herr Nowak

Gasflaschenwerden nach DIN EN 1089-3 gekennzeichnet.

Die europäische Norm DIN EN 1089-3 ist seit Juli 1997 veröffentlicht. Sie gilt für industrielle und medizinische Gasflaschen, außer für Flüssiggasflaschen und Feuerlöscher.

Die Gasindustrie schloss die Umstellung auf die neunen Farbenper 01.07.2006 ab. Die Feuerwehr nutzt als Kennzeichnung entsprechend der Hinweise der Vereinigung zur Förderung des deutschen Brandschutzes, vfdb,  Referat 8, Atem- und Körperschutz, Druckluftflaschen für Behältergeräte mit Druckluft und Behältergeräte mit Druckluft mit Überdruck, Druckluftflaschen mit einer schwarz-weiß segmentierten Flaschenschulter und einem warngelb gefärbten Flaschenzylinder.

Zur Vermeidung von Verwechslungen werden bei allen Gasen zur Inhalation im medizinischen Sinne (Atemgase) und für medizinische Anwendungen nach der DIN EN 1089-3 die zylindrischen Flaschenzylinder weiß lackiert.

 

Farbtabelle

Farbe

RAL-Nummer

RAL Bezeichnung

Blau

5010

Enzianblau

Dunkelgrün

6001

Smaragdgrün

Schwarz

9005

Tiefschwarz

Grau

7037

Staubgrau

Braun

8008

Olivbraun

Gelb

1018

Zinkgelb

Rot

3000

Feuerrot

Hellblau

5012

Lichtblau

Leuchtendes Grün

6018

Gelbgrün

Kastanienbraun

3009

Oxidrot

Weiß

9010

Reinweiß