Name Klaus Feldmann
FrageIch bin seit 3 Wochen Atemschutzgerätewart. Jetzt habe ich in der Atemschutzwerkstatt unserer Berufsfeuerwehr Druckluftflaschen gefunden, die eine grüne Flaschenschulter haben und in deren Flaschenschulter ein „π“ eingeschlagen wurde. Was bedeutet das?
Antwort Diese Druckluftflaschen haben den Verwendungszweck, Pressluft zu transportieren. Deshalb werden sie mit einem „π" auf der Flaschenschulter gekennzeichnet. An die Pressluft und deren Entnahme werden keine besonderen Anforderungen gestellt.

Sie müssen erst nach 10 Jahren einer sachverständigen Druckbehälterprüfung unterzogen werden.

Im Gegensatz dazu sind mit „CE“ auf der Flaschenschulter gekennzeichnete Flaschen Bestandteile eines Druckgerätes, z. B. eines Pressluftatmers.

In Deutschland werden den „CE“ gekennzeichnete Druckluftflaschen eine schwarz-weiß-segmentierten Flaschenschulter und eine gelber Flaschenzylinder lackiert. Nach Betriebssicherheitsverordnung sind diese Druckluftflaschen bereits nach 5 Jahren einer Sachverständigenprüfung zu unterziehen.

Dipl. Ing. W. Gabler