aerob anerobe Schwelle

Definition

Bereich des Übergangs zwischen aerob zur partiell anaerober laktazid (Laktat, Milchsäure) gedeckter Energiestoffwechselleistung der Arbeitsmuskulatur. Es handelt sich somit bei der aerob-anaeroben Schwelle um die Belastungsintensität, bei der Laktatbildung und Laktat-Elimination während länger andauernder Arbeit gerade noch im Gleichgewicht stehen.

Erläuterungen

Jede über die Belastungsintensität, bei der Laktatbildung und Laktat-Elimination während länger andauernder Arbeit gerade noch im Gleichgewicht stehen, hinausführende Belastung, führt zu einem kontinuierlichen Anstieg des Laktates und damit zu einer Übersäuerung des Blutes mit dem Erfolg der Steigerung der Atmung.

Die aerob-anaerobe Schwelle eines Menschen wird üblicherweise durch einen Test mit stufenförmig ansteigender  Belastung bestimmt, oder besser mit einer Laktatbestimmung im Blut.