Druckluftflasche - Flaschendruck
Quelle: Dräger AG

Definition

Flaschendruck ist der jeweilige Gasdruck in einem Druckbehälter (Druckluftflasche) und nimmt über die Gebrauchsdauer des Atemschutzgerätes je nach Verbrauch ab.

Erläuterung

Der Flaschendruck bei Atemschutzgeräten beträgt als Nenndruck meist 200 oder 300 bar je nach Druckluft- bzw. Druckgasflasche. Er sollte nie unter 2 bar abgesenkt werden, um ein Eindringen von Fremdstoffen und Feuchtigkeit auszuschließen. Bei einem Flaschendruck von 55 ± 5 bar muss beim Atemschutzgerät eine akustische und/oder optische Warnung ansprechen.