Drucksauerstoffgerät

Definition

sind rückentragbare Regenerationsgerät mit Drucksauerstoff, von der Umgebungsatmosphäre unabhängig wirkende, frei tragbare und isolierende Atemschutzgeräte mit einer Druckgasflasche nach DIN EN 145 „Atemschutzgeräte; Regenerationsgeräte mit Drucksauerstoff und Drucksauerstoff/-stickstoff; Anforderungen, Prüfung, Kennzeichnung“

Erläuterung

Sauerstoffschutzgeräte werden nach ihrem Sauerstoff-Vorrat in folgende Geräteklassen eingeteilt:

Geräteklasse          Mindest-Sauerstoff-Vorrat (l)

1-Stunden-Gerat                 150

2-Stunden-Gerat                 240

4-Stunden-Gerat                 360

Ihren Sauerstoffvorrat führen diese Geräte in einer Druckgasflasche mit einem Inhalt von 0,5 bis 2 Litern mit. Moderne Geräte verfügen über eine Atemluftkühlung und eine Einrichtung zur elektronischen Überwachung mittels telemetrische Überwachungs- und Kommunikationssysteme.

Als Atemanschluss wird ein Ein-Weg-Atemanschluss benötigt.