Fluchtübung

Definition

Eine in nach Unfallverhütungsvorschrift BGR/GUV R 190 GUV „Benutzung von Atemschutzgeräten“ jährlich durchzuführende Präventionsmaßnahme in Bereichen, in denen in Gefahrensituationen das Tragen von Fluchtgeräten erforderlich werden kann.

Erläuterung

Beispiel: Maßnahme der Belegschaft, z. B. einer Chemianlage, um im Rahmen einer planmäßigen Übung die Fluchtwege und Stellplätze zu verinnerlichen.  Ggf. ist dabei die Handhabung der für die Rettung erforderlichen Atemschutzgeräte zu üben (Übungsgeräte).