Flüssigsauerstoff

Definition

Ist die industriell hergestellte, - 183° C kalte und verflüssigte Form des Elementes Sauerstoff. Er besitzt eine blaue Farbe, eine Dichte von 1,141 g/cm3, einen Siedepunkt von – 222,65° C und einem Gefrierpunkt von -182,96° C.

Erläuterung

Flüssigsauerstoff dehnt sich beim Übergang in den gasförmigen Zustand um das  860-fache aus. Er ist ein starkes Oxidationsmittel und wird in großem Maße für industrielle und medizinische Zwecke eingesetzt. In ihm brennen organische Stoffe  Materialien verpuffungsartig ab. Ausgewählte Stoffe, z. B. Asphalt, können darin sogar explodieren.