Frischluft-Saugschlauchgerät

Definition

umluftunabhängiges Atemschutzgerät nach DIN EN 138, bei dem der Atemschutzgeräteträger mit eigener Lungenkraft Luft aus atemgiftfreier Außenluft saugt. Die Ausatemluft entweicht durch das Ausatemventil des Atemanschlusses.

Erläuterung

Wegen der begrenzten  Schlauchlängen von max. 20 m sind die Schlauchgeräte ortsabhängig und die Bewegungsfreiheit des Trägers dadurch stark eingeschränkt. Bei Saugschlauchgeräten ist die Einsatzzeit zeitunabhängig, da der Atemluftvorrat praktisch unbegrenzt vorhanden ist.