Führungsgruppe/-kanal

Definition

dient bei Feuerwehren der Kommunikation mittels Sprechfunk, z.B. zwischen den Abschnittsleitern untereinander bzw. von diesen mit dem Einsatzleiter auf einem 2-m-Kanal bzw. Gruppe im Digitalfunk.

Erläuterung

I.d.R. werden für den Führungskanal bzw. -gruppe ein BOS-Kanal im 2-m-Band bzw. eine Gruppe im Direktbetrieb des Digitalfunks genutzt. Die Kommunikation innerhalb eines Abschnitts erfolgt auf einem Abschnittskanal, die Kommunikation zwischen den Abschnitten und zur Einsatzleitung auf dem Führungskanal. Bei größeren Entfernungen zwischen Abschnittsleitern und Einsatzleitung muss im analogen Funk das 4-m-Band, im Digitalfunk der Netzbetrieb genutzt werden.