Impfung

Definition

wirksamste vorbeugende Maßnahme gegen verschiedene Infektionskrankheiten.

Erläuterung

Jede Einsatzkraft der Feuerwehr, vor allem jeder Atemschutzgeräteträger, sollte über eine vollständige Grundimmunisierung verfügen und zumindest gegen Diphtherie, Tetanus und Poliomyelitis geimpft sein einschließlich deren Erneuerung und Auffrischung. Darüber hinaus sind auf Grund  des erhöhten Gefährdungspotenzials gegenüber Infektionen weiter gehende vorbeugende Impfungen, z.B. gegen Hepatitis, erforderlich.