Kontrolleinrichtung
Quelle: Dräger AG

Definition

Kontrolleinrichtungen zählen zu den Sicherheitseinrichtungen für die Überwachung der Funktionen eines Atemschutzgerätes. Sie dienen der Sicherheit des Atemschutzgeräteträgers.

Erläuterung

Als Kontrolleinrichtung an Atemschutzgeräten nutzt man bei Pressluftatmern und Kreislaufgeräten Manometer oder elektronische Überwachungsgeräte, die mit einer akustischen Warneinrichtung verbunden sind. Bei Arbeitsrettern sind dies auch zeitgesteuerte Melder, die rechtzeitig an den Rückzug erinnern. Von den Kontrolleinrichtungen kann der Geräteträger ständig den Flaschendruck bzw. die Restzeitanzeige ablesen, damit für den Rückzug genügend Zeit zur Verfügung steht (Rückzugsbedingungen).