Manometer
Quelle: Dräger AG

Definition

Druckmessgeräte zur kontinuierlichen Anzeige eines Mediums, beim Pressluftatmer z. B. zur Anzeige des Atemluftvorrates und bei Regenerationsgeräten zur Anzeige des Sauerstoffvorrates in der Sauerstoffflasche.

Erläuterung

Manometer sind u.a. in Atemschutzgeräten und Prüfgeräten eingebaut. Hier dienen sie als Kontroll- und Prüfgerät. Manometer gibt es auch als eigenständige Prüfgeräte. Am Pressluftatmer eingebaute Manometer besitzen eine Sicherheitseinrichtung, die Druckentlastungsvorrichtung. Auf der vom Atemschutzgeräteträger (ASGT) abgewandten Seite des Manometers angebracht, sichern die bei Manometerzerstörung so das für den ASGT ungefährliche Abströmen der Hochdruckluft.