Nennschutzfaktor

Definition

Verhältnis zwischen der Konzentration einer Verunreinigung in der Umgebungsatmosphäre und der Konzentration dieser Verunreinigung im Atemanschluss während seiner Benutzung.

Erläuterung

Mit dem Nennschutzfaktor lässt sich die Schutzleistung eines Atemschutzgerätes beschreiben. Je größer der Nennschutzfaktor ist, desto weniger Schadstoffe gelangen in den Atemanschluss und in die Atemorgane des Atemschutzgeräteträgers.

             C0
S=  ----------                                              
              C1     

SN     nomineller Nennschutzfaktor
C0     Konzentration der Verunreinigung in der
         Umgebungsatmosphäre
C1     Konzentration der Verunreinigung im Atemanschluss