nitrose Gase

Definition

Gemisch aus Stickstoffmonoxid (NO) und Stickstoffdioxid (NO2), Atemgifte mit Reiz- und Ätzwirkung, wirkt bereits in sehr geringer Konzentration giftig auf den Menschen.

Erläuterung

Eigenschaften: gelb bis rotbraunes, sehr giftiges und stechend riechendes Gas, gleich schwer wie Luft, brennbar;

Entstehung: vor allem bei Autogen- und Elektroschweißen sowie Zersetzung von Stickstoffdünger und als Verbrennungsprodukte z. B. von fossilen Brennstoffen.  

Nitrose Gase können noch nach mehr als 24 Stunden nach dem Einatmen zu einem Lungenödem führen.