Parasit

Definition

Organismus, der seine Nahrung aus anderen Lebewesen bezieht und seine Wirte dabei schädigen und sogar töten kann.

Erläuterung

Den Menschen infizierende Parasiten sind vor allem Bakterien, Protozoen, Pilze und Würmer. Einige davon übertragen teils lebensgefährliche Krankheiten. Parasiten lassen sich durch Infektionen übertragen vor allem von Mensch zu Mensch, von Tier zu Mensch und aus der Umwelt, z. B. aus ungereinigtem Trinkwasser, auf den Menschen. Im Atemschutz schützt die Desinfektion der Atemschutzgeräte, insbesondere von Lungenautomaten, Speichelfängern, Vollmasken und Chemikalienschutzanzügen, die Atemschutzgeräteträger vor Infektionen. Atemschutzgerätewarte schützen sich beim Umgang mit noch nicht desinfizierter Ausrüstung durch zweckdienliche Schutzausrüstung.