Regeleinrichtung
Quelle: Dräger AG

Definition

Regelventil in einem Schlauchgerät zum Sichern einer ungefährlichen Atemluftversorgung.

Erläuterung

Die Regeleinrichtung lässt die in einem Schlauchgerät dem Atemschutzgeräteträger zuströmende Atemluft von 4 bis 10 bar Mitteldruck auf atmosphärischen Druck entspannen .

Die Atemluftabgabe eines Regelventils lässt sich vom Atemschutzgeräteträger auf bis zu 120 Liter/Minute einstellen.