Rettungspuppe
Quelle: Dräger AG

Definition

dient als Hilfsmittel in Übungen, z. B. für die Personenrettung aus rauchgefüllten Räumen unter Atemschutz.

Erläuterung

Spezielle Füllungen geben dem Modell das realistische Gewicht und vermitteln zusammen mit der hohen Elastizität des Kunststoffes den Eindruck menschlichen Gewebes. Das Modell ist in den Gelenken voll beweglich.

Größe:  162 cm, Gewichte: 48, 70, 80 kg

Spezielle Ausführungen sind die brennbare Rettungspuppe und die Rettungspuppe mit unterschiedlichen Wärmeimitaten.