Die Einteilung der Nenngebrauchszeit in 3 Klassen bezieht sich auf eine durchschnittliche Veratmung. Für die Benutzung dieser Geräte ist zu beachten, dass die effektive Gebrauchszeit durch unterschiedlich hohen Sauerstoffbedarf des Atemschutzgeräteträgers in Abhängigkeit von seiner Konstitution und seiner tatsächlichen Belastung variieren kann.

Herstellerangaben, z. B. zu Einsatz-, Lager- und Pflegebedingungen, sind zu beachten.

Beim Regenerationsgerät wird das Kohlendioxid der Ausatemluft durch einen Absorber gebunden. Fällt überschüssiges Atemgas im Gerät an, kann es durch ein Überschussventil abströmen. Ein Atembeutel kann Bestandteil des Gerätes sein.

--