Tensid

Definition

sind grenzflächenaktive Stoffe mit langgestreckten, unsymmetrischen und polaren Molekülen.

Erläuterung

Tenside bewirken eine Vergrößerung der Grenzfläche zwischen Wasser und den Nachbarstoffen. Dafür besitzen sie einen hydrophoben (wasserabweisenden) und einen hydrophilen (wasserlöslichmachenden) Molekülteil. Dadurch vermögen Tenside die Oberflächenspannung des  Wassers zu verringern und zu netzen, ein Emulgieren herbeizuführen und waschaktiv zu wirken.